FANDOM


Rainer Adolf
Eigenschaften
Name Rainer Adolf
Position Torwart
Trikotnummer 1
Geburtsdatum 13.12.1984
Größe 1,94m
Beim SV98 2008-2011

Rainer Adolf war in den Saisons 2008/09, 2009/10 und 2010/11 Torwart des SV98.

Von der SpVgg Kaufbeuren wechselte Adolf 2004 zum FC Augsburg und bestritt dort am 24. Mai 2006 ein Spiel in der drittklassigen Regionalliga. 2006/07 stand Adolf in der Bayernliga im Kader vom SSV Jahn Regensburg, 2007/08 hielt er in der Oberliga für den 1. FSV Mainz 05 II. 2008/09 fand er dann den Weg zu den Lilien und wurde auf Anhieb die Nummer Eins.

Vor allen Dingen wurde Adolf zum Elfmeterkiller. In der Regionalligasaison entschärfte er fast jeden Strafstoß. Bezeichnend auch bei einem Tagesturnier in Kassel, als Adolf im Elfmeterschießen sämtliche Elfmeter des KSV Hessen Kassel sensationell parierte! Ein denkwürdiges Spiel wurde für Adolf auch das Duell am 7. September 2008 beim SV Waldhof Mannheim, als Adolf dutzende Male von der Abwehr völlig im Stich gelassen wurde, aber in den 1-zu-1-Situationen ständig die Oberhand behielt. Insgesamt zeigte Adolf eine sensationelle Saison 2008/09.

Auch in der Saison 2009/10 blieb Adolf Stammtorhüter, doch der Ersatzkeeper, Joel Samake statt zuvor Dennis Fromm, wurde ein härterer Konkurrent. Adolf verlor kontinuierlich und unverständlich an Form, was Samake anspornte. So kam es über die Saison 2009/10 hinweg tatsächlich zum Machtwechsel im Tor, Samake drängte Adolf auf die Bank. In der Rückrunde vertraute Trainer Zivojin Juskic, doch es blieb dabei: Adolf kam aus dem Formtief nicht mehr heraus, so spielte nach einer Zeit wieder Samake. Auch nach der Entlassung Juskics vertraute der neue Trainer Kosta Runjaic auf Rainer Adolf, den Mann mit der Nummer Eins, doch erneut: Wieder drängte Samake mit leicht besseren Leistungen Adolf aus dem Tor.

In der Saison 2010/11 kam Rainer Adolf schließlich zu keinem Einsatz, das Vertrauen wurde Joel Samake weiterhin geschenkt, während Adolf lediglich in Pokalspielen im Tor stand. Als in der Winterpause 2010/11 auch noch Jan Zimmermann vom Bundesligisten Eintracht Frankfurt geholt wurde, der Samake auf die Bank verweiste und neuer Stammtorhüter wurde, sah sich Adolf nur noch als Nummer 3 und wechselte in die Oberliga Baden-Württemberg zum SV Waldhof Mannheim, wo er einst so ein phänomenales Spiel abgeliefert hat. Doch bislang ist Adolf in Mannheim ebenfalls nur Ersatzkeeper.


Leistungen, Spiele (Tore)Bearbeiten

Drittklassige Regionalliga: 1 (0)

Viertklassige Regionalliga: 45 (0)

SV98 Regionalliga Süd Saison 2008/09: 32 (0)

SV98 Regionalliga Süd Saison 2009/10: 13 (0)

SV98 Regionalliga Süd Saison 2010/11: 0 (0)


Statistik-Stand: 25.04.2011



Saison 2008/09 beim SV98, Spiele (Tore)Bearbeiten

Regionalliga Süd: 32 (0)

DFB-Pokal: 1 (0)

Hessenpokal: 4 (0)

Regionalpokal: 1 (0)

Kreispokal: 1 (0)

Testspiele: 13 (0)


Saison 2009/10 beim SV98, Spiele (Tore)Bearbeiten

Regionalliga Süd: 13 (0)

Hessenpokal: 1 (0)

Regionalpokal: 1 (0)

Kreispokal: 3 (0)

Testspiele: 10 (0)


Saison 2010/11 beim SV98, Spiele (Tore)Bearbeiten

Regionalliga Süd: 0 (0)

Kreispokal: 3 (0)

Testspiele: 15 (0)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.