FANDOM


Letztes Spiel: 22.09.07 - SV Darmstadt 98 - 1:4 - Eintracht Frankfurt II (Oberliga 10. Spieltag)
Nächstes Spiel: 03.10.07 - SV Darmstadt 98 - 2:0 - Eintracht Wetzlar (Oberliga 12. Spieltag)


Am 29. September 2007 führte die Reise der Lilien zum FC Bayern Alzenau. Auffälligster Alzenauer: Der Bruder von Michael Anicic, Andreas Anicic, der ungemein motiviert war. Des weiteren setzte es rote Karten für Krisztian Szollar und Michael Bodnar, wodurch der abstiegsbedrohte FC Bayern Alzenau die Lilien niederringen konnte.

Gerhard Kleppinger:
"Das war ein ganz bitterer Nachmittag für uns. Wir liegen nach fünf Minuten zurück, weil wir schlampig in der Abwehr waren und sind danach trotz Chancen nicht zum Torerfolg gekommen. Nach der Halbzeit haben wir mehr Gas gegeben und den Ausgleich gemacht. Nach den beiden Platzverweisen war die Luft dann raus und wir kriegen dann das 2:1 und das 3:1. Wir müssen sehen, dass wir die Kurve kriegen, und das schaffen wir auch."

Klaus Reusing:
"Ich habe von meinen Spielern gefordert, wenigstens einen Punkt mit beiden Händen fest zu halten. Wir haben sehr diszipliniert gespielt und im Zentrum gut zugemacht. Wir eventuell das 2:0 machen können. Nach der Halbzeitpause haben wir das 1:1 bekommen, sind aber nicht auseinander gefallen. Die rote Karte gegen Darmstadt kam uns zu Gute, das passte in unserer Spiel. Wir haben danach clever gespielt und die Überzahl ausgenutzt. Wir haben heute ein Zeichen gesetzt und gezeigt , dass wir noch leben."


DatenBearbeiten

Datum: 29. September 2007
Anstoß: 15 Uhr
Spielort: Alzenau
Stadion: Sportzentrum am Prischoß
Wettbewerb: Oberliga 11. Spieltag
Schiedsrichter: Marcus Rolbetzki
Zuschauer: 650
Tore: 1:0 Christopher Wilz (7.), 1:1 Sebastian Glasner (47.), 2:1 Andreas Anicic (76.), 3:1 Andreas Anicic (81.)

Aufstellung FC Bayern AlzenauBearbeiten

Trainer: Klaus Reusing
Tor: Kresic
Abwehr: Wenisch, Prümm, Kessler, Heininger
Mittelfeld: Henning (89. Hajdari), Russo, Peter, Wilz (81. Feyh)
Angriff: A. Anicic (81. Lange), Goedecke

Gelb: A. Anicic, Wenisch, Wilz
Rot: -

Aufstellung SV Darmstadt 98Bearbeiten

Trainer: Gerhard Kleppinger
Tor: Jörg Staniczek
Abwehr: Christian Wiesner, Christoph Stahl, Daniel Rasch, Michael Bodnar
Mittelfeld: Krisztian Szollar, Nikola Jovanovic, Rudi Hübner (46. Simon Schmidt), Michael Anicic
Angriff: Sebastian Glasner (81. Alvano Kröh), Fabio Eidelwein (70. Pascal Pellowski)

Gelb: Christoph Stahl, Sebastian Glasner, Krisztian Szollar, Fabio Eidelwein, Christian Wiesner, Michael Anicic
Rot: Krisztian Szollar, Michael Bodnar