FANDOM


Letztes Spiel: 12.04.08 - Eintracht Frankfurt II - 0:1 - SV Darmstadt 98 (Oberliga 27. Spieltag)
Nächstes Spiel: 23.04.08 - SG Niederaula/Hattenbach - 0:5 - SV Darmstadt (Hessenpokal Viertelfinale)


Am 18. April 2008 trug der SV98 sein Heimspiel gegen den FC Bayern Alzenau aus, gegen den man im Hinspiel noch 1:3 unterlag. Diesmal aber stand ein klarer 3:0-Heimsieg zu Buche.

Das hatte Auswirkungen! Mit diesem Ergebnis standen die Lilien als erster Aufsteiger sämtlicher Oberligen in die Regionalliga fest! Gefeiert wurde dies nach Abpfiff mit einem genehmigten Platzsturm und dem gemeinsamen Feiern von Fans und Mannschaft.

Gerhard Kleppinger:
"Meine Mannschaft war hoch konzentriert, hat aber nicht so gut Fußball gespielt. Die erste Halbzeit war sehr chancenarm. Alzenau war nur durch Standards gefährlich. Die Mannschaft war sehr konzentriert und sie wussten dass sie den Sack zu machen konnten. Muss meiner Mannschaft ein Riesenkompliment machen. Keiner hätte gedacht, dass wir sechs Spieltage vor Schluss alles klar machen."

Klaus Reusing:
"Glückwunsch zum sportlichen Aufstieg in die Regionalliga. Wir sind enttäuscht, dass wir mit drei Toren Unterschied verloren haben. Wir sind durch einen strittigen Elfmeter in Rückstand geraten und haben trotzdem dagegen gehalten. Der Sieg war insgesamt verdient."

Tom Eilers:
"Danke an Kleppo, das war überragend. Er hat die Mannschaft unter schwersten Bedingungen geformt und zusammengehalten."


DatenBearbeiten

Datum: 18. April 2008
Anstoß: 19.30 Uhr
Spielort: Darmstadt
Stadion: Stadion am Böllenfalltor
Wettbewerb: Oberliga 28. Spieltag
Schiedsrichter: Heinrich Schulze
Zuschauer: 3.400
Tore: 1:0 Nikola Jovanovic (40., 11m), 2:0 Sebastian Glasner (51.), 3:0 Elia Soriano (82.)


Aufstellung SV Darmstadt 98Bearbeiten

Trainer: Gerhard Kleppinger
Tor: Bastian Becker
Abwehr: Christian Remmers (75. Simon Schmidt), Christoph Stahl, Daniel Rasch, Pascal Pellowski
Mittelfeld: Krisztian Szollar, Nikola Jovanovic, Alvano Kröh (84. Ahmet Sahinler), Michael Anicic
Angriff: Elia Soriano, Sebastian Glasner (84. Fabio Eidelwein)

Gelb: Krisztian Szollar, Sebastian Glasner, Christian Remmers
Rot: -

Aufstellung FC Bayern AlzenauBearbeiten

Trainer: Klaus Reusing
Tor: Peters
Abwehr: Lenhardt (77. Franz), Prümm, Zanetti, Ransom
Mittelfeld: A. Anicic, Russo (65. Wilz), Feyh, Peter
Angriff: Goedecke (69. Krebs), Fischer

Gelb: Wilz, A. Anicic, Feyh, Prümm, Russo, Fischer
Rot: -