FANDOM


Letztes Spiel: 08.08.07 - SV Darmstadt 98 - 2:2 - KSV Klein-Karben (Oberliga 2. Spieltag)
Nächstes Spiel: 14.08.07 - TSG 1846 Darmstadt - 1:7 - SV Darmstadt 98 (Kreispokal 1. Runde)


Am 11. August 2007 war der SV98 am 3. Spieltag der Oberliga Hessen zu Gast bei Viktoria Aschaffenburg, die in der Saison zuvor als Tabellenzweiter knapp den Aufstieg hinter dem FSV Frankfurt verpassten. Durch die vier Aufstiegsplätze diese Saison war Aschaffenburg ganz klar ein scharfer Mitkonkurrent um den Aufstieg.

Aus dem ersten Spiel gegen Klein-Karben (2:2) hatten die Lilien keinen Start nach Maß hingelegt. Und es kam, wie es kommen musste: Aschaffenburg siegte. Trainer der Viktoria war die diesem Zeitpunkt Ex-Nationalspieler Andy Möller, die spätere Lilie Markus Brüdigam war hier noch für Aschaffenburg am Ball.

Gerhard Kleppinger:
"Es war ein 0:0-Spiel. Hätten wir das 1:0 erzielt, wären wir in Front gekommen, und hätten auch gewonnen. Dem 0:1 ging ein Fehler voraus. Es hätte nicht passieren dürfen."

Andreas Möller:
"Darmstadt hat uns alles abverlangt. Wir haben einen Tick mehr investiert und die eine oder andere Chance mehr gehabt. Am Ende sind wir für den Einsatz und die Laufbereitschaft belohnt worden."


DatenBearbeiten

Datum: 11. August 2007
Anstoß: 14 Uhr
Spielort: Aschaffenburg
Stadion: Stadion am Schönbusch
Wettbewerb: Oberliga 3. Spieltag
Schiedsrichter: Matthias Kristek
Zuschauer: 2.000
Tore: 1:0 Vito Raimondi (77.)

Aufstellung Viktoria AschaffenburgBearbeiten

Trainer: Andreas Möller
Tor: Smaijlovic
Abwehr: Azaougah, Oymak, Markus Brüdigam, Akman
Mittelfeld: Wagner, Raimondi (87. Pospischil), Vier, Popp (68. Schröer)
Angriff: Cesar, Di Rosa (75. Grod)

Gelb: Raimondi, Akman, Vier
Rot: -

Aufstellung SV Darmstadt 98Bearbeiten

Trainer: Gerhard Kleppinger
Tor: Bastian Becker
Abwehr: Christian Remmers, Michael Bodnar, Daniel Rasch, Christian Wiesner
Mittelfeld: Nikola Jovanovic (46. Alvano Kröh), Krisztian Szollar, Pascal Pellowski, Michael Anicic
Angriff: Fabio Eidelwein (59. Sebastian Glasner), Rudi Hübner (75. Elia Soriano)

Gelb: Christian Wiesner, Michael Bodnar, Krisztian Szollar
Rot: -