FANDOM


Letztes Spiel: 06.11.07 - SV Darmstadt 98 - 2:0 - Viktoria Aschaffenburg (Bezirkspokal Halbfinale)
Nächstes Spiel: 16.11.07 - SV Darmstadt 98 - 5:1 - Rot-Weiß Frankfurt (Oberliga 18. Spieltag)


Am 9. November 2007 hatten die Lilien den SV Wehen Wiesbaden II zu Gast, der eine überraschend gute Runde spielte. Der Schock nach dem Wehener Führungstreffer saß tief, doch die 98er kämpften sich zurück und behielten drei Punkte am Böllenfalltor.

Mit diesem Sieg wurde der SV Darmstadt 98 Herbstmeister der Oberliga Hessen. Erwähnenswert: Wehens Trainer Kosta Runjaic übernahm den Trainerposten bei den Lilien 2009/10 und zeigte dann und in der Folgesaison hervorragende Erfolg als Lilientrainer.

Gerhard Kleppinger:
"Ich bin heilfroh, dass wir zu Hause ein Spitzenspiel gewonnen haben. Wehen war spielstark und wir haben es versäumt in Führung zu gehen und lassen uns dann abkontern. Durch die Wechsel, Eidelwein rein und mit Jovanovic den zweiten Sechser, waren wir wieder im Spiel - das war der Wendepunkt. Ich muss meiner Mannschaft ein Riesenkompliment machen, man sieht dass sie unbedingt will. Wir haben über die 90 Minuten gesehen verdient gewonnen. Wehen war die stärkste Mannschaft gegen die wir spielen konnten."

Kosta Runjaic:
"Glückwunsch an Darmstadt 98, diese Mannschaft steht zu Recht oben und ist Herbstmeister. Über das gesamte Spiel gesehen haben sie verdient gewonnen. Wir sind glücklich in die Halbzeit gegangen. Nach dem Wechsel haben wir uns einiges vorgenommen, und haben dann die Führung erzielt und sind gut ins Spiel gekommen. Wir haben uns selbst am Ende bestraft. Am 34. Spieltag wird es nicht so spannend sein, und Darmstadt wird oben stehen."


DatenBearbeiten

Datum: 9. November 2007
Anstoß: 19.30 Uhr
Spielort: Darmstadt
Stadion: Stadion am Böllenfalltor
Wettbewerb: Oberliga 17. Spieltag
Schiedsrichter: Christof Lepper
Zuschauer: 2.000
Tore: 0:1 Enis Alustil (51.), 1:1 Elia Soriano (72.), 2:1 Sebastian Glasner (75.)


Aufstellung SV Darmstadt 98Bearbeiten

Trainer: Gerhard Kleppinger
Tor: Bastian Becker
Abwehr: Christian Wiesner, Christoph Stahl, Daniel Rasch, Michael Bodnar
Mittelfeld: Nikola Jovanovic, Krisztian Szollar (67. Fabio Eidelwein), Michael Anicic (76. Pascal Pellowski), Rudi Hübner
Angriff: Elia Soriano (80. Simon Schmidt), Sebastian Glasner

Gelb: Michael Anicic, Christian Wiesner
Rot: -

Aufstellung SV Wehen Wiesbaden IIBearbeiten

Trainer: Kosta Runjaic
Tor: Stahl
Abwehr: Idrissi, Hennig, Schmick (84. Karapetian), Damm
Mittelfeld: Maus, Ekiz, Alustil, Paul (79. Stroh-Engel)
Angriff: Öztürk (63. Fiorentino), San

Gelb: Idrissi, Ekiz
Rot: -